Wölf Aktuell | Zum Anfang | Als Mail Ordern | Kontakt | Admin |
Wednesday, April 25th  
«zurück [ weiter»     Vollbild | browse

Flinke Röckchen und jede Menge Frauenpower
Flinke Röckchen und jede Menge Frauenpower: Grandiose Showtänze bei Fastnacht im Saal Hilpert

FOTOS sind ONLINE: Stand 26.2. HIER

Quelle: FZ
Wölf
Im Saal Hilpert im Eiterfelder Ortsteil Wölf ging es am Wochenende rund: Die Wölfer Bürger haben mit einem tollen Programm, inklusive fetzigen Showtänzen und grandiosen Sketchen, eine tolle Fastnachtsparty gefeiert.

Die Stimmung im restlos ausverkauften Saal Hilpert war wie in jedem Jahr hervorragend. Die Wölfer hatten so einiges zu bieten: Nicht nur flogen bei den vielen Garden die Beine und Röckchen, auch der 'Rückblick auf das Jahr 2025' war einer der Höhepunkte – und die Wölfer Kids sowie die närrische Weiblichkeit sorgten für viel Humor und Power.

Einer der Höhepunkte der Wölfer Fastnachtsveranstaltung kam gleich schon zu Beginn. Weil es in diesem Jahr kein Kinderprinzenpaar gibt, wollten einige Damen Abhilfe schaffen. Denn es sollte wohl doch wenigstens eine Prinzessin geben, befanden die sechs Frauen – und stellten sich dafür gleich selbst zur Wahl. Doch alles Werben für die eigene Person half nichts: Weder Uschi Kehl, Alexandra Mörmel, Iris Quanz, Margret Bornemann, Ute Hahner noch Sabine Wiegand wurden Prinzessin. Am Schluss machte ein ganz anderer, nämlich Hubert Kister, das Rennen.

Viel Spaß verbreitete auch die Freiwillige Feuerwehr Wölf, die sich 'mit der Kneifzange ihre Hosen anzogen', wie Steffen Waider und Michael Rehberg erklärten.

Einen 'Rückblick auf das Jahr 2025' zeigte der Sportverein mit einer Diashow: Da war unter anderem der neue Bundespräsident Holger Mörmel mit Angela Merkel auf einem Foto zu sehen.

Wie man perfektes Deutsch richtig schreibt, zeigte Lehrerin Lelia Zachartschuk den Wölfer Kids im Deutschunterricht: 'Aalder, binich Orkhan. Wohnich in Deutschland.'

Die Wölfer Jugend der U 22 zeigte, wie sich Gedanken im Wartezimmer am Faschingsdienstag so anfühlen, und die Oberweisenborner traten mit ihrem Löffelorchester auf.

Närrischen Besuch bekamen die Wölfer Narren am Freitag von ihren Eiterfelder Fastnachtskollegen: Der Eiterfelder Elferrat marschierte mitsamt der Rhöngarde in den Saal Hilpert ein. Die Tänzerinnen begeisterten dabei mit einem tollen Showtanz in goldenem Outfit.

Ebenso viel Applaus hatten an diesem Abend auch die Garde der Flinken Röckchen, die Ringbergfunken und viele andere Narren erhalten. / sam