Wölf Aktuell | Zum Anfang | Als Mail Ordern | Kontakt | Admin |
Saturday, January 20th  
«zurück [ weiter»     Vollbild | browse

28.9 - 2.10: Besuch aus Uganda
Highlights:
Mo. 29.9 18:00 Gottesdienst in Wölf
Di. 30.9 19:00 Konzert in Eiterfeld


Im Zeitraum vom 28.09.- 02.10.2008 wird die Pfarrgemeinde Wölf den Jugendchor „Young Angel Prayers“ aus der Diözese Hoima in Uganda zu Gast haben. Die 17 Jugendlichen aus der Schule in Kooki und der Berufsschule St.Simon werden von Pfarrer Rogers sowie Pfarrer Stevens und einer Lehrerin begleitet.
Sie werden auf Einladung von Missio Aachen für 4 Wochen in Deutschland sein, in deutschen Familien an deren Alltag teilhaben und aus ihrem Land und dem Leben in Afrika berichten.
Bereits seit 2004 unterstützt die Pfarrei Wölf, Eiterfeld und viele Privatpersonen das Schulprojekt in Kooki. Pfarrer Rogers ist seit dem häufiger Gast in Wölf gewesen und die Schule ist gewachsen und fast fertig. Mittlerweile brauchen die Mädchen in Kooki nicht mehr in einem Klassenraum zu schlafen und auch die Küche befindet sich nicht mehr unter freiem Himmel. Das Nachbargebäude mit der Verwaltung und den Werkstätten befindet sich noch im Aufbau. Pfarrer Rogers wird von den Fortschritten in Kooki in Wort und Bild berichten können.
Durch ihr Kommen und ihre Musik zeigen uns die jungen Christen ihre Dankbarkeit für alle Unterstützung ihrer Schule.
Im März 2007 wurden wir als Reisegruppe aus der Pfarrei Wölf ebenfalls sehr herzlich in der Diözese Hoima in Uganda empfangen und von der Lebensfreude der Menschen, ihrem Lebensmut und der Art, wie sie Glauben, angesteckt.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und einen schönen Dorfabend.
Gemeinsam mit unseren Gästen und allen lieben Freunden aus der Gemeinde möchten wir dieses einmalige Zusammentreffen feiern.
Wir sehen uns...

Wir wollen die Begegnung zwischen diesen jungen Christen und unserer Pfarrgemeinde insbesondere am Montag, 29.09.2008 um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche in Wölf und anschließend um ca. 19.00 Uhr mit einem Dorfabend im DGH Wölf feiern.

Programm
Zu Beginn des Aufenthalts in Deutschland kommen die jugendlichen direkt zu uns nach Wölf.
Sie möchten Danke sagen für die großartige und langjährige Unterstützung aus der Pfarrei.

Am Sonntag werden wir sie gegen Abend in Wölf begrüßen dürfen. Dazu laden wir schon jetzt alle ein an einem kleinen Imbiss im DGH teilzunehmen. Der Abend dient dem Willkommen und der Vorstellung der Gastfamilien.

Der Montag steht ganz im Zeichen der Begegnung und des Kennenlernens in Wölf.
Bei einem gemeinsamen Frühstück soll es genügend Gelegenheit geben, daß sich unsere Gäste von der Reise erholen und die Ruhe in Wölf erleben können. Nach dem Besuch des Commerzbank Tower in Frankfurt wird es gut für sie sein, sich in der "kleinen Stadt" in Wölf einzuleben und sich an Deutschland zu gewöhnen.
Auf dem Programm steht ein Spaziergang durch Wölf und zum Ringberg. Auch hierbei sind alle Interessierten Bürger herzlich willkommen.
Am Nachmittag wollen wir uns gemeinsam mit den Gästen auf den Abend vorbereiten und das DGH einrichten und schmücken.

Um 18:00 Uhr findet ein Gottesdienst in der Wölfer Kirche statt. Dieser wird gemeinsam von dem Chor Musica Nova und den Young Angel Prayers gestaltet.
Anschliessend geht es gemeinsam zum DGH wo ein Dorfabend mit hoffentlich vielen weiteren Gästen stattfindet. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Hierzu lädt der Ortsbeirat Wölf/Mengers herzlich ein.

Am Dienstag steht ein Besuch des Handwerks im Gewerbegebiet Eiterfeld an. Die jugendlichen sollen einen Eindruck von den verschiedenen Gewerken erhalten. Geplant ist ein Rundgang. Anschliessend wird am Nachmittag noch ein moderner Kuhstall besichtigt.
Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr müssen sich unsere Gäste dann auf das abendliche Konzert vorbereiten.
Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit zum Abendbrot im DGH und einzelnen Gesprächen.
Um 19:00 Uhr findet dann das große Konzert in der Eiterfelder Kirche statt.

Mittwoch und Donnerstag trifft man sich zum gemeinsamen Frühstück.

Am Mittwoch wird Hünfeld besucht. Auch dort findet ein Konzert statt.
Am Donnerstag heißt es dann Abschied nehmen. Von Wölf aus fahren unsere Gäste dann weiter nach Flieden und Vacha.

Wir hoffen, daß viele Bürger aus Wölf, Oberweisenborn, Mengers, Reckrod, Erdmannrode und Eiterfeld sich die Zeit nehmen unsere Gäste Willkommen zu heissen und kennenzulernen.

Alle Veranstaltungen sind für alle offen und wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Ein Kostenbeitrag für Speisen und Getränke in die Sammelboxen wird erbeten.
Spenden für das Schulprojekt gegen Quittung bitte an folgendes Konto:
Bistumskasse Fulda
Kto. 2266, BLZ 530 501 80, Sparkasse Fulda.
Verwendungszweck (UNBEDINGT angeben): Hhst. 648.0VO


Programm in Wölf: (Änderungen möglich)

So. 28.9 Willkommen in Wölf
13:15 Landung in Frankfurt/Main
ca. 16:00 Besuch des Commerzbank Tower Frankfurt. Der höchste Afrikanische Chor..
ca. 19:00 Ankunft in Wölf mit Empfang, kleinem Imbiss und Vorstellung der Gastfamilien

Mo. 29.9 Begegnungstag in Wölf
ca. 9:00 gemeinsames Frühstück im DGH. Vorstellungsrunde und Wanderung Ringberg
16:00 Aufbau und Vorbereitung für den Abend
18:00 Gottesienst in der Wölfer Kirche. Gestaltung: Musica Nova und Young Angel Prayers
19:00 Dorfabend in Wölf

Di. 30.9 Handwerk und Gewerbe in Eiterfeld
8:30 gemeinsames Frühstück
10:00 Besuch der Unternehmen im Gewerbegebiet Eiterfeld Rundgang
anschliessend Besuch Schweinezucht und Kuhställe.
ca. 16:00 Treffen im DGH Wölf mit Vorbereitung für das Abendkonzert
19:00 Konzert der Young Angel Prayers in der Kirche in Eiterfeld

Mi. 1.10 Begegnung in Hünfeld
8:00 gemeinsames Frühstück im DGH Wölf
anschliessend Begegnung mit verschiedenen Gruppen in Hünfeld
Abend: Konzert der Young Angel Prayers in Hünfeld

Do. 2.10 Abfahrt nach Flieden
9:00 gemeinsames Frühstück im DGH Wölf und Verabschiedung
anschl. Fahrt nach Flieden / Konzert in Flieden