Wölf Aktuell | Zum Anfang | Als Mail Ordern | Kontakt | Admin |
Thursday, May 28th  
Wölf trauert um Albert Wiegand
Eine kräftige Hand, ein strahlender Sonnenschein hat Wölf verlassen.

Albert Wiegand

Ihm war jeder Verein und die damit verbundene Gemeinschaft der Menschen äußerst wichtig.
Stets bescheiden, allen helfend, so hat jeder ihn gekannt.

"Sollte, könnte, müsste...",
das waren Fremdwörter für ihn. Er hat nicht gezögert,
- eine Treppe zu bauen, um uns den Aufstieg zu erleichtern, - schöne Wände zu formen, um uns zu stützen,
- ein Kirchenmodell zu basteln, um uns zu erinnern,
- einen Zwitscherkasten zu konstruieren, um uns zu erfreuen,
- ein Podest für die Feste zu bauen, um mit uns zu feiern, - 50 Jahre Orgel zu spielen, um den Gottesdienst mit uns zu gestalten,
- mit anderen einen Musikverein, ein Volksliedersingen und einen Faschingsclub zu gründen,
um mit uns zu spielen, zu singen und zu lachen,
... er hat es gemacht! Mit seiner menschlichen und freundlichen Art verwandelte er jedes Fest in ein besonderes Erlebnis und jedes Gespräch mit ihm war eine Bereicherung.
Er hat die Menschen geliebt und die Menschen haben ihn geliebt.
Er wird uns, unserer Dorfgemeinschaft und unseren Vereinen sehr fehlen.
Lieber Albert, DANKE für alles!

Dorfgemeinschaft Wölf
Löschverband Wölf e.V.
SV Rot Weiß Wölf e.V. Reservistenkameradschaft Wölf e.V.
Faschingsclub Wölf
| Direkter Link